Sichere Systeme mit OpenBSD

Wann:
25. März 2007 um 14:00 – 15:00 Europe/Berlin Zeitzone
2007-03-25T14:00:00+02:00
2007-03-25T15:00:00+02:00
Kontakt:
Alexander von Gernler

Abstract:
OpenBSD führt das Feld der unix-artigen Betriebssysteme an, wenn es um Sicherheit geht. Ursachen dafuer sind der sehr strikte Entwicklungsprozeß, sowie der Fokus auf sauberen Quellcode und hochqualitative Dokumentation. Nicht ohne Grund findet OpenBSD Einsatz bei vielen staatlichen und kommerziellen Einrichtungen und ist Basis fuer sicherheitsrelevante Produkte, auch wenn OpenBSD oft nicht wörtlich erwaehnt wird.

Von besonderem Interesse fuer kommerzielle Softwareentwickler sind die Möglichkeiten, die OpenBSD selbst als Entwicklungsplattform für systemnahe Anwendungen, aber auch als Hostsystem für Sicherheitssoftware bietet. Im Vortrag wird auch gezeigt, wie man von impliziten Überprüfungen im System und der randomisierten Ablaufumgebung in Puncto Softwarequalität der eigenen Anwendung profitieren kann.

Alexander von Gernler, selbst OpenBSD-Entwickler, wird in diesem Vortrag nicht nur die Neuerungen in der bald erscheinenden Version 4.1 des freien Betriebsssytems vorstellen, sondern auch auf den Entwicklungsprozess und die soziale Struktur des OpenBSD Projekts eingehen.