Erlanger Linuxtag 2016 4


Erlanger Linuxtag 2016

Termin: 30. April 2016

 

Planung

Hier entsteht das Programm unsers Linuxtags 2016. Die Seite wird nach und nach entstehen und mit Inhalt gefüllt. Die zeitliche Reihenfolge der Beiträge steht noch nicht fest – inhaltlich steht das eine oder andere aber schon fest.

Auch dieses Jahr reiht sich die Erlug in den Reigen des „Linux-Presentation-Day“ ein (siehe LPD). Diese Frühjahrs-Veranstaltung soll nach unserem klassischen Linuxtag mit Vorträgen ausgefüllt sein. Im Herbst ist dann wieder ein Event nach dem Motto „Linux zum Anfassen“ geplant.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Spaß beim Ausarbeiten der Beiträge.

=== Euer Erlug-Orga Team

Call for Papers:

Vielen Dank für das rege Feedback. Das Programm für diesen Linuxtag steht inzwischen fest.

Doch wird es immer  einen nächsten Linuxtag geben, an dem wieder gilt:
…Ein paar Eckpfeiler des Programms sind schon vorhanden, doch sind wir weiterhin offen für weitere Vorträge. Wer also Muße hat, einen Vortrag zum Thema Linux oder Open-Source zu halten, schreibt bitte seinen Vorschlag unten als Kommentar zu diesem Post.
Auch wenn das Programm gefüllt ist, besteht die Möglichkeit, einen Votrag an einem unserer Stammtisch-Abende zu halten. Also los, ran an die Tasten…

Inhalt

Jeder Vorschlag sollte folgende Daten enthalten:

  • Name und Mail-Adress des Autors – wie im Kommentar-Formular angezeigt. (Die Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.)
  • Thema
  • Länge des Vortrags – am Besten mit Abstract

Es ist natürlich auch erlaubt, ein Thema vorzuschlagen, das jemand nicht selbst halten möchte. In diesem Fall bitte an die Machbarkeit des Vortrags denken. Es muss sich auch jemand finden, der den Vortrag übernehmen kann.

Programm

Änderung:

Entsprechend der Öffnungszeiten im E-Werk haben wir den Zeitrahmen angepasst. Unser Programm findet von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Im Anschluss bleibt noch etwas Zeit für Plaudereien.

Ort

Der Linuxtag finded dieses mal im Erlanger E-Werk statt.

Adresse:

E-Werk Kulturzentrum GmbH
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

E-Werk Erlangen, Fuchsenwiese 1, 91045 Erlangen

Mitwirkende Vereine

Traditionsgemäß findet unser Linuxtag auch wieder in Zusammenarbeit mit FEN Free-Net Erlangen Nürnberg Fürth e.V. statt.

FEN-logo

Sponsoren des Events

Sparkasse Erlangen

Wenn Sie Interesse haben, unseren Linuxtag zu unterstützen, wenden Sie sich bitte an info -at- erlug.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Erlanger Linuxtag 2016

  • Eddie

    Ich hätte folgende Organisations- bzw. Themenvorschläge zum ELT 2016 für Ein- u. Umsteiger:
    > Laptops, auf denen verschiedene Distributionen ladbar und ausprobierbar sind
    > Demo einer Linux-Installation incl. Partitionierung, ggf. mit Dual-Boot
    > ggf. Ausleihmöglichkeit von USB-Sticks mit verschiedenen Distributionen zum Testen zu Hause (kann dann z.B. beim nächsten Stammtisch wieder abgegeben werden, bleibt so mit ERLUG in Kontakt)
    > Demo der Einfachheit der Aktualisierung mit einigen wenigen Mouseclicks, z.B. mit Synaptic
    > Möglichkeit, alte unter Windows erstellte E-Mails unter Linux weiter verwendbar? Ggf. Anleitung bzw. Demo
    > alte Daten unter Linux weiter lesbar u. veränderbar?
    > Demo Skypen, z.B. mit befreundeten LUGs am LPD
    > Demo eines Spieles, das unter Windows allseits beliebt ist und auch unter Linux läuft
    > Demo Media-Center
    > Demo Verschlüsselung (ganze Partition, einzelne Ordner, E-Mails), neuester Stand
    > ELSTER unter Linux?
    > Lesegerät für Perso zur Authentifizierung?
    MfG Eddie

    • cheffe Autor des Beitrags

      Vielen Dank, Eddie, für die interessanten Themen. Modierierend möchte ich hierzu anmerken, dass für die oben geannten Themen noch Referenten gesucht werden. Wenn Du Interesse an der Präsentation eines der oben genannten Themen hast, dann bitte komm auf uns zu. Am Besten postest Du einen entsprechenden Kommentar hier auf dieser Seite.
      VG Robert

  • l.

    gibt es irgendwo infos über die vorträge am letzten linuxtag im april ?
    hier habe ich leider nichts gefunden…

    btw. ich kann noch deutsch. die fangfrage (vulgo kaptcha) könnte man doch auch auf deutsch formulieren

    • cheffe Autor des Beitrags

      Hallo,

      um welchen Vortrag geht es denn genau. Aus wahrscheinlich update- Gründen war das Programm nicht sichtbar. Das versuche ich zu beheben. Jedoch haben auch die wenigsten Referenten ihre Vortragsunterlagen zur Verfügung gestellt.

      Gruß
      Robert